Online-Shops: Handels-, Marktdaten und Charts

Einige Charts und Statistiken rund um das Thema "Online-Shops"

Die umsatzstärksten Online-Shops


Statista und das EHI analysierten für die Studie „E-Commerce-Markt Deutschland" den deutschen B2C E-Commerce-Markt und ermittelten die 1.000 größten Online-Shops nach Umsätzen. Die nachstehende Infografik zeigt die Top 10 der Onlineshops in Deutschland.

Online Shopping Infografik Deutschland

Im Ranking nicht berücksichtigt wurden Shops, welche nur digitale Güter (z.B. Google Play), Dienstleistungen, Nutzungsrechte verkaufen oder Marktplätze wie beispielsweise eBay, die ihren Umsatz ausschließlich über Provisionen erwirtschaften. Unangefochtene Nummer 1 ist amazon, mit weitem Abstand vor Otto und Zalando. Quelle: Statista

Online Shopping Österreich Auch die Märkte in Österreich und der Schweiz hat Statista untersucht: Amazon schafft es in Österreich gleich mit 2 Shops in die Top 10. Sowohl mit dem Angebot des com- als auch des at-Angebots ist das Unternehmen in den Top 10 der umsatzstärksten Online-Shops vertreten. Auf Platz 2 und 3 folgen universal.at und zalando.at, beide Teil der Unito Versand & Dienstleistungen GmbH. Insgesamt rund 809 Millionen Euro erwirtschaften die 10 umsatzstärksten Onlineshops Österreichs.

Online Shopping Infografik SchweizVöllig anders, wenngleich für Branchenkenner nicht unerwartet, gestaltet sich das Ranking der größten und umsatzstärksten Online-Shops der Schweiz. Hier heißt der Marktführer digitec.ch. Das Unternehmen erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von 414,4 Millionen Euro und verweist amazon.de und nespresso.com/ch auf die Plätze. Gemeinsam setzten die HELVETISCHEN Top 10 im Jahr 2013 1.661 Millionen Euro um.


Umsatzanteile des B2C-Online-Handels


Immer mehr Produkte landen im digitalen Warenkorb und tragen so zum anhaltenden Online-Wachstum bei. Fast jeder zehnte Euro wird online ausgegeben und mittlerweile erstrecken sich die Möglichkeiten des digitalen Einkaufs auf nahezu alle Branchen und Produkte. In Zeiten, in denen sich selbst ein Sack Zement online bestellen lässt, sieht sich selbst die Baumarktbranche neuen Playern im Markt ausgesetzt. Quelle: BENZ24
Dominiert wird der Online-Handel, trotz des Aufkommens von immer mehr Branchen, jedoch vom Segment Fashion & Accessoires. Hier liegt der Online-Anteil 2013 bereits bei 18,9 Prozent.

Sortimentsbereiche Chart

Das Institut für Handelsforschung ermittelte die vorstehenden E-Commerce-Zahlen für den B2C-Online-Handel. Die Studienmacher prognostizieren für 2014 einen neuen Umsatzrekord von knapp 43 Milliarden Euro. Der Online-Anteil am Einzelhandelsumsatz wächst auf 9,4 %. Quelle: IFK Köln

Der Verdrängungswettbewerb im Online-Handel ist im vollen Gange


Nach Schätzungen des Kölner Instituts für Handelsforschung werden rund 90 % der reinen Onlinehändler wieder vom Markt verschwinden. Nach Einschätzung der Einzelhandelsexperten werden sich Amazon und eine Handvoll weiterer reiner Online-Anbieter, sowie klassische Händler mit Multi-Channel-Angeboten am Markt durchsetzen können. Mehr dazu bei wz-newsline.de

51 Millionen Millionen Bundesbürger kaufen Waren im Internet


- Mittlerweile bestellt fast jeder vierte Online-Shopper per Smartphone oder Tablet
- Über 6 Millionen Käufer bestellen mobil am am Arbeitsplatz
- Fast jeder dritte Online-Kauf kommt ohne echte Kaufabsicht zustande.
- 3 von 4 Online-Shopper haben schon einmal bestellte Waren zurückgeschickt

Online-Shopper wünschen Beratung und Service


- 11 Millionen Online Shopper haben schon Einkaufsberater kontaktiert
- 35 % bewerten ihre Erfahrungen mit Online-Shopping ausschließlich positiv.
- Die Problemlösung der Online-Shops wird überwiegend als gut erachtet

Service in Online-Shops

Weitere Charts: Die digitale Zukunft des Einzelhandels, Mobile Commerce: Kauf von Produkten via Tablet und Smartphone
  • Twitter
  • Bookmark Online-Shops: Handels-, Marktdaten und Charts at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Das Werbe-Kolleg



Was ist Above-the-line / Below-the-line?
Above-the-line ist Jedermannwerbung, Below-the-line ist Zielgruppenkommunikation.
Was ist eigentlich ... ein Briefing?
Briefinggespräche, Marketing Briefings, Agentur Briefings, sind super für Kunden und Agenturen. Wie eine Therapie, quasi.





Was ist eigentlich ... Gendermarketing?
Marketing ist das Streben nach dem Geld anderer. Gendermarketing will Geld von Frauen.
Was ist ein Marketing-Experte?
Mancher nennt sich Marketing-Experte. Aber wie erkennt man einen Marketing- Experten und was macht den Experten zum Experten?
Was ist eigentlich ... Positionierung?
Positionierung ist die Quantenphysik im Marketing.
Was ist eigentlich ... PR?
PR steht für Poesie-Redaktion.
Was ist eigentlich ... Social Media?
Social Media ist ein Halluzinogen. Es sei denn, man ist Anbieter von Social Media Marketing.
Was ist eigentlich ein Testimonial?
Ein Testimonial ist Verbalprostitution.