Marketingkooperationen

Etwa 200 bis 250 E-Mails schlagen täglich im Postfach des Besserwerberblogs auf. Gewissermaßen handelt es sich dabei fast in Gänze um Kooperationsanfragen. Na gut, in der Mehrzahl handelt es sich um Pressemitteilungen - aber was ist das anderes als ein Kooperationsvorschlag?

Darüber hinaus erreichen uns natürlich zahlreiche Mails mit "Kooperationsangeboten" à la "Bitte veröffentlichen Sie diesen tollen Text" und so verlockenden Versprechungen wie "dafür like ich Sie bei Facebook". Wenn dann auch noch da steht "Ich bin eben auf Ihr Blog gestoßen" oder gar "Ich bin im Netz über Ihr Blog gestolpert" (diese Formulierungen werden häufiger genutzt als man glauben mag), dann ist es auf dieser Seite meist schon vorbei mit der Kooperationsbereitschaft.

Sie sehen also: Wir sind da blogbedingt ein bisschen gebeutelt in Sachen Kooperationsangebote. Alle wollen immer was (eigentlich ganz schön), kaum einer bietet mal was (nicht so schön).

Ganz selten gibt es Vorschläge, die neben dem OP (operari) tatsächlich ein KO (cooperatio) enthalten, bei denen sich der Kooperierende A auch mal Gedanken über den Kooperierenden B und dessen Gewinn an eben jener Kooperation macht. Man könnte meinen, die Kollegen von dulz schwimmer haben dergleichen getan. Wie anders wäre es zu erklären, dass wir auf deren Initiative hin mal Gelegenheit haben würden Vorstehendes mit Nachstehendem zu verbinden?

Eine Infografik zu Marketing & Vertriebskooperationen

Marketing KooperationenQuelle: dulz-schwimmer.de/dialog/

Zur Sache: Mitte diesen Jahres hat die Agentur dulz schwimmer eine Umfrage zum weiten Themenfeld der Marketingkooperationen durchgeführt. Und beinahe hätten wir geunkt, dass da die aus unserer Sicht wichtigsten Fragen wie "Was sind Sie bereit in eine Kooperation einzubringen?" oder "Haben Sie sich Gedanken darüber gemacht we Ihr Kooperationspartner profitiert?" innerhalb der Befragung nicht wirklich zur Geltung gekommen sind. Doch, Überraschung: Unter Punkt 9 in dieser Infografik findet sich die Frage: "Welche Faktoren sind aus Ihrer Sicht maßgeblich für den Erfolg von Kooperationen verantwortlich?". Und immerhin 70 % aller Befragten erwarten eine ausgeglichene Win-Win-Situation. Das macht dann allerdings Hoffnung, sowohl für die kommenen E-Mails als auch das Geschäftsmodell der Agentur für Marketingkooperationen.


  • Twitter
  • Bookmark Marketingkooperationen at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber: Für umme?!

Das Thema "Preisverhandlung" haben wir hier schon vor Jahren ausführlich abgehandelt. Und selbstverständlich kennen wir uns, wie wohl jeder, der auch nur ein einigermaßen erfolgreiches Blog führt, mit Schnorrern, - sorry äh ... Menschen die "Kooperationsv

16:50

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Stripperin

Das Werbe-Kolleg



Was ist Above-the-line / Below-the-line?
Above-the-line ist Jedermannwerbung, Below-the-line ist Zielgruppenkommunikation.
Was ist eigentlich ... ein Briefing?
Briefinggespräche, Marketing Briefings, Agentur Briefings, sind super für Kunden und Agenturen. Wie eine Therapie, quasi.





Was ist eigentlich ... Gendermarketing?
Marketing ist das Streben nach dem Geld anderer. Gendermarketing will Geld von Frauen.
Was ist ein Marketing-Experte?
Mancher nennt sich Marketing-Experte. Aber wie erkennt man einen Marketing- Experten und was macht den Experten zum Experten?
Was ist eigentlich ... Positionierung?
Positionierung ist die Quantenphysik im Marketing.
Was ist eigentlich ... PR?
PR steht für Poesie-Redaktion.
Was ist eigentlich ... Social Media?
Social Media ist ein Halluzinogen. Es sei denn, man ist Anbieter von Social Media Marketing.
Was ist eigentlich ein Testimonial?
Ein Testimonial ist Verbalprostitution.