Doping für den Kopf

Doping ist ja momentan in aller Munde. Die Tour de France als großes Event zu diesem Thema macht aus diesem Sommer die Jahreszeit der Pharma-Industrie. Doch was muss ich mitten zwischen der Tour-Berichterstattung sehen?

Einen Werbespot für Haarshampoo. Mit dem Slogan "Doping für Ihr Haar". Ja geht's noch? Doping! Ein Wort, das momentan mit allem besetzt ist, was nur einen schlechten Beigeschmack verursacht: Lüge, Betrug, Gesundheitsgefährdung, unsportliches Verhalten. Und die wollen das auf ihr Produkt übertragen.

Wer soll das denn kaufen? Jan Ullrich?
  • Twitter
  • Bookmark Doping für den Kopf at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login