Design - statt erhobenem Zeigefinger

Wenn man möchte, dass wer was tut, dann ist das Schlimmste, was man tun kann, ihn damit zu belämmern. Fundamentalistisches Zickengekeife bringt dabei ebensowenig wie weichgespültes Gutmenschengesabbel. Und Fakten bringen schon gar nichts. Wie kann man dann sein Ziel erreichen? Nun, ganz einfach: mit Ideen.

Wer also beispielsweise will, dass sich Männer nach dem Gang zur Toilette die Hände waschen, dem sei dieses Interieur als Anregung empfohlen ...

Design - statt erhobenem Zeigefinger

Quelle
  • Twitter
  • Bookmark Design - statt erhobenem Zeigefinger at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!



Verwaltung des Blogs

Login