Kreti und Pleti-MaFo

Es gibt wohl kaum etwas, was verhasster ist bei Kreativen, als der "Hausfrauentest" - vor allem, weil es sich selten um "Hausfrauen" handelt. Aber die Gattin des Chefs hat natürlich auch ein Recht auf Meinung und braucht das Gefühl, dass 16 Semester Kunstgeschichte/Romanistik nicht umsonst waren. In Zeiten der Singles hat es ein Chef nicht leicht. Wen soll er fragen, wenn er selbst keine Meinung hat bzw. nicht den Mut dazu? Wer macht die "Hausfrau"? XING! (als pars pro toto fürs das achso-gepriesene Web 2.0.) Wo sonst trifft man heute so konzentriert auf Konvention?

Immonet Werbung 2007
Das haben sich wohl auch die Damen und Herren bei immonet gedacht und posteten dort fleißig Hinweise auf ihre Website, wo man ua. folgenden Spot sehen konnte:

Jung von Matt für Immonet

Immonet WerbungHausfrauentestUnd natürlich ließen sich die Menschen nicht zweimal bitten, ihren Senf abzugeben. Normalerweise tun sie das ja gerne ungefragt, aber jetzt, wo es einer auch noch wissen will, prima. Ich finde das sehr clever. Kommt man billiger an eine 0815-Meinung ohne Sex und Besuche bei der Mutter? Prima!
  • Twitter
  • Bookmark Kreti und Pleti-MaFo at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login