Sextourismus in der Schweiz

Schweiz Sextourismus

Ja, ja, die Fußball-WM macht auch das noch möglich ....

    Wenn sich alles um Fußball und Rasenkampf dreht, sollen die Schweizer Berge WM-müden Frauen Zuflucht bieten. Die Tourismuszentrale lockt mit halbnackten Beaus und propagiert offen den Sextourismus in der Schweiz.


Dabei ist das natürlich mindestens so bescheuert wie die Werbung hierzulande, denn da die Schweiz seit 1994 erstmals wieder bei einer WM dabei ist, wird wohl nicht alles, was muht, gemolken, nicht alles, was groß und mächtig ist, bestiegen werden. Vielleicht nach der Vorrunde? Aber vielleicht hat der Deutsche da auch wieder mehr Zeit ... ??? Und wer gibt den Damen die Garantie, dass die Herren den Mund nicht öffnen - zumindest nicht zum Schbchächchn ...

Mehr Worte zum Thema von einer Frau im Spiegel online...
  • Twitter
  • Bookmark Sextourismus in der Schweiz at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login