Nie wieder Kaltakquise...

... das verspricht mir ein penetranter Verkaufstrainer, der mir unaufgefordert E-Mails ins Haus schickt. Woher er meine Adresse hat? Keine Ahnung. Wahrscheinlich nahm er an, nur weil ich eine Website habe, möchte ich auch gerne Verkaufstrainings besuchen. Ich möchte nicht.

Nie wieder Kaltakquise...Da schreibt er mir also mit dem Betreff "Nie wieder Kaltakquise". Ja, was ist denn das? Kälter geht's doch gar nicht. Ich kenne den Typ nicht und der will mich ganz kalt akquirieren. Könnte also fast sein, dass er sein eigenes "Nie wieder Kaltakquise" da ein kleines bisschen ad absurdum führt. Aber nur ein bisschen.

Ich jedenfalls möchte nicht akquiriert werden und freue mich ehrlich über den Link "Newsletter abbestellen" in der E-Mail. Dass nach der Bestätigung auf der Website dann noch eine weitere E-Mail mit einem Abbestell-Link kommt, ist schon komisch. Schließlich wollte ich ja keine weiteren Mails von diesem Kaltakquisiteur mehr bekommen. Der Höhepunkt wird allerdings dann bei der dritten Mail erreicht, die mir mitteilt, dass ich jetzt wirklich diesen "Nie wieder Kaltakquise"-Newsletter abbestellt habe.

Vor einiger Zeit übrigens bekam ich schon mal so eine Mail. Darin war kein solcher Link enthalten. Weil ich ein freundlicher Mensch bin, antwortete ich, dass ich niemals eine solche Information angefordert habe und auch weiterhin keine wünsche. Daraufhin heute diese wunderbare Information zum Thema "Nie wieder Kaltakquise".

Übrigens: der Mann selbst bezeichnet sich als "Europas bester Verkaufstrainer". Bei der Kaltakquise kann er noch dazulernen.
  • Twitter
  • Bookmark Nie wieder Kaltakquise... at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login