Frauen und was sie verdienen

Frauen und was sie verdienenInteressant. Es gibt jetzt wohl eine Software, die es Unternehmen erlaubt, ermöglicht, erwasauchimmert, herauszufinden, die Gehaltsstrukturen ihrer Mitarbeiter zu analysieren. So sind sie in der Lage herauszufinden, ob Frauen bei gleicher Qualifikation und Leistung schlechter bezahlt werden als Männer.

LOGIB-D heißt sie - und bestellen kann man sie hier.

Ich bin überrascht, dass Unternehmen nicht wissen, was sie wem zahlen, aber OK, wenn dem so ist, dann ist dem so und nun scheint sich das ja korrigieren zu lassen.

Angeblich macht der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern in Deutschland 22 % aus. Damit sei die Lücke hierzulande so groß wie in kaum einem anderen Land.

Gerne spricht man dann von Ungerechtigkeit. Hm, ist das ungerecht? Und stimmt das überhaupt? Im Öffentlichen Dienst, bei Beamten geht das ja wohl nicht. Bleibt also die freie Wirtschaft. Da war/bin ich auch - und da habe ich auch erlebt, dass Männer schlechter bezahlt wurden als Frauen. Dazu zählte ich. Habe ich mich darüber aufgeregt? Nein. Denn erstens bekam ich ja, was ich wollte. Nur sie bekamen mehr. Also gab es an sich keinen Grund, mich zu ärgern. Ich hatte ja, was ich wollte. Und wenn ich mehr will, muss ich halt bessere Argumente vorbringen, um besser abzuschneiden. Also wenn ich mich da ärgern muss, dann doch nur über mich - und nicht die Gesellschaft oder die Frauen, die es mit all ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten besser gemacht haben. :-)

Es ist also eine Sache des Verhandlungsgeschicks. Und das hängt wiederum mit dem Selbstbewusstsein zusammen. Vielleicht sind deutsche Frauen nicht einfach nur schlechter bezahlt. Vielleicht gehören sie in der Masse auch zu den Frauen mit dem am wenigsten ausgebildeten Selbstbewusstsein in Europa? (Darf man das überhaupt fragen?)

Soweit uns bekannt ist, gibt es beim Ministerium für Frauen, Familie etc. dafür allerdings keine Software.


  • Twitter
  • Bookmark Frauen und was sie verdienen at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login