Das Beste oder nichts.

Das Beste oder nichts

Sehr gewagt. Und in einer Direktheit, die einen deutlichen Mangel an Souveränität erkennen lässt - auch wenn die Bildsprache natürlich versucht, etwas anderes zu suggerieren. Was, wie so oft auch im wahren Leben, nach Selbstbewusstsein klingt, dient der Kaschierung von Angst. "Das Beste oder nichts" ist der neue Claim von Mercedes-Benz. Das entlockt gewiss vielen ein "Ooh!", mir ein "Oh je!".



Wie schlecht muss es zumindest um das Nervenkostüm des Autobauers bestellt sein, wenn er sich dermaßen profan in bester "Alles muss raus"-Manier positioniert. Waren da die Verantwortlichen zu sehr früher Stunde und in fahruntüchtigem Zustand zur Inspiration am Hamburger Fischmarkt???

Zumal es ja nicht mehr so ist, wie jeder weiß, dass die Wagen mit dem Stern wirklich was Außeraußergewöhnliches verkörpern. Audi, Porsche, BMW stehen der Traditionsmarke heute in Sachen Qualität und Design in nichts nach - eher im Gegenteil. Aber wenn links und rechts dieselben Aale angeboten werden, dann macht es halt der bessere Spruch - und den haben jetzt defintiv alle anderen.

Aber Respekt: Die Agentur hat die Nervosität auf Kundenseite erkannt und macht nun Nägel mit Köpfen, was nur sprichwörtlich zu verstehen ist, denn Auszeichnungen (z. B. ADC-Nägel) wird Jung von Matt mit dieser Testimonial-Kampagne (Köpfe) nicht gewinnen. Aber darum geht es dem Kunden nicht und auch für die Agentur gibt es Wichtigeres als Preise, die man gewinnen kann: Preise, die bezahlt werden. Zumindest finanziell wird sich dieser neue Claim für die Agentur rechnen. Und wenn es zu mehr nicht reicht, dann gehen Sie halt zu ... ach so, ne, JvM war ja schon bei den anderen Autohäusern Leadagentur. Egal ...



Was von dem Claim zu halten ist, merkt man ganz schnell, wenn man sich den wunderbaren Sensemann-Spot anschaut, der ja deutlich die Qualität und den Nutzen derselben mit viel Dramatik und großem Witz zeigt. Nichts.
  • Twitter
  • Bookmark Das Beste oder nichts. at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login