Social Media und Das kleine 1x1

Wahrscheinlich sind wir das letzte, also, genauer: das letzte Blog, das sich kritisch dem Phänomen (respektive Halluzinogen) "Social Media" widmet.

Social MediaDiese kritische Auseinandersetzung wurde uns einst an der Universität gelehrt. Genau aber diesen Institutionen scheint diese Haltung zunehmend fremder zu werden, denn nun scheinen auch sie von dem Virus befallen, Zahlen generieren und publizieren zu müssen, weil sie wohl annehmen, dies seien Informationen. Nein. Sind es nicht. Es sind bloß Daten. Die kann aber jeder Depp erheben. Das nur mal so nebenbei.

Anlass dieses Eintrags: eine Meldung im Unterverzeichnis "Analysen" im Unterverzeichnis "Strategie" auf der Internetseite von CIO

    Die FH Mainz verglich die Aktivitäten der DAX 30-Unternehmen bei Facebook, Youtube, Twitter und in Blogs.


Lassen wir mal die fragwürdig Platzierung außer acht (wahrscheinlich ist sie sogar nutzerfreundlich, was es aber nicht wirklich besser macht), sondern wenden uns dem Inhalt der Meldung zu:

    Auch Unternehmen ohne Endkundenkontakt raten die Forscher, die Macht des Internets nicht zu unterschätzen.

Seit wann raten Forscher?

Weiter geht's:

    Im Zeitraum von Mitte 2009 bis Anfang 2011 stieg die Anzahl der Kurzmitteilungen auf Twitter um 900 Prozent, während die Anzahl der Follower sogar um 1300 Prozent zunahm. Die Firmen-Accounts auf Facebook erhöhten sich im gleichen Zeitraum um 60 Prozent, die Anzahl der Fans um fast 450 Prozent. Ihre Zahl stieg von 2,2 Millionen auf nunmehr über zehn Millionen.


Klassischer Datenmüll. Sagt was? Jedes Sportereignis wird von Abertausenden Zahlen begleitet, wovon es aber immer nur auf darauf ankommt, wie viele Punkte oder Tore bzw. welche Noten der einzelne bzw. dessen Mitbewerber erzielt hat.

Also ruhig bleiben und sich an den (modifizierten) Weisheiten der Altvorderen orientieren:

Zählen Sie nicht die Leute, die Sie erreichen.
Erreichen Sie die Leute, die zahlen.




  • Twitter
  • Bookmark Social Media und Das kleine 1x1 at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login