Genderspezifische Marktforschung

An dieser Stelle haben wir uns ja schon sehr darum gekümmert, was Gendermarketing ist (z. B. unsere Definition bei Google auf Platz 1).

Im Grunde halten wir das ja immer noch für völligen Nonsense. Gutes Marketing ist immer genderspezifisch, denn gutes Marketing kümmert sich einen Scheiß darum, wie es um das 23. Chromosomenpaar bestellt ist; gutes Marketing kümmert sich um Menschen, genauer gesagt, um deren Geld, aber auch das hatten wir hier schon vollumfänglich und ewig gültig definiert.

Manchmal aber gibt es vielleicht doch etwas, was es lohnenswert erscheinen lässt, genauer über genderspezifische Marktforschung nachzudenken. So wie das hier ...

Das Ergebnis dieser höchstwahrscheinlich hochrepräsentativen Umfrage (und damit nicht zu vergleichen, mit den Statistiken, mit denen für gewöhnlich L'Orèal aufwartet ("95% aller Nutzerinnen spüren nach nur wenigen Anwendungen eine deutliche Verbesserung ihrer wasauchimmer"), wobei der Clou ja immer die Auflösung ist, wonach diese Prozentzahl auf eine Umfrage unter max. 300 "Anwenderinnen" basiert, ohne Verweis darauf, ob diese halbwegs repräsentativ oder von der Personalabteilung ausgewählt wurden), man kann nicht umhin, das zuzugeben, hat sich gewaschen:

  • Twitter
  • Bookmark Genderspezifische Marktforschung at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login