Analytics BINGO

Knapp bei Kasse? Keine Skrupel, nicht sonderlich charakterfest? Kein Bock selbst was auf die Beine zu stellen aber so'n bisschen kriminelle Energie? Auch für Sie tun sich Chancen auf.

Analytics BINGO

Spielen Sie Analytics-BINGO. Das ist genau so einfach wie es sich anhört, verursacht zunächst mal so gut wie keine Kosten und ist nicht wirklich arbeitsintensiv. Zudem brauchen Sie nicht 6 oder 5 Richtige, Sie brauchen gerade mal 2, optional 3, Richtige in einer Reihe.
Satte Gewinne warten auf Sie.

Der erste Richtige ...
... ist meist schon nach einem Viertelstündchen Zeit und ein wenig Muße gefunden. Starten Sie im WWW ggf. aus einem der zahlreichen Internet-Webkataloge heraus, suchen Sie vorzugsweise Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen auf und bewegen den Mauszeiger im Firefox-Browser auf "Extras", dann "Web-Entwickler, und schließlich "Seitenquelltext anzeigen". Ganz einfach geht es, wenn Sie Strg X, Strg W, Strg a eingeben. Schwuppdiwupp öffnet sich ebender Seitenquelltext.

Nun nur noch rasch auf "Bearbeiten" und dann auf "Suchen" klicken (alternativ Strg B, Strg S) und dann "Analytics" eingeben. Schon nach der Eingabe von ein, zwei oder drei Buchstaben, sehen Sie in Ihrem Browser farbig unterlegte Elemente des Seitenquelltextes. Sollten Sie schon hier mit der Eingabe aufhören ist ein wenig Vorsicht geboten und ein kleiner Abgleich gefordert, denn Sie könnten in einem ganz anderen Themenumfeld gelandet sein.

Sobald Sie aber das Wort Analytics oder gar ein komplettes Analytics-Script entdeckt haben, stehen Sie dicht vor Ihrem ersten Kreuzchen auf Ihrem imaginären BINGO-Schein.

Wechseln Sie nun ins Impressum bzw. zum Datenschutz-Disclaimer der Seite, aktivieren Sie erneut die Suchfunktion mit Strg F und geben Sie nochmals "Analytics" ein. Sollten dieses Mal keine Buchstaben erleuchten, dürfen Sie ihr erstes Kreuzchen machen. Sie stehen nun kurz vorm BINGO. Finden Sie einen Satz wie "Diese Website benutzt Google Analytics..." wechseln Sie einfach auf die Internetpräsenz eines anderen Unternehmens und spielen eine neue Runde.

Der zweite Richtige ...
... in Ihrer Reihe ist optional, erhöht aber drastisch Ihre Gewinnerwartung. Nehmen Sie ein paar Euro in die Hand und holen Sie sich eine Vermögensauskunft über Ihr Opfer. (Die meisten Auskunfteien bieten übrigens Mengenrabatte). Nur, wenn Sie sicher sind, dass es ein paar Tacken mehr auf der Tasche hat als beispielsweise zurzeit Sie selbst, ist davon auszugehen, dass Sie auch bekommen, was Ihnen zweifelsfrei zusteht: Ihr Gewinn.

Der dritte Richtige ...
... ist für andere ggf. der Falsche. Für Sie nicht. Denn er braucht keinen gepimpten Briefbogen, keine Sozien, keine Gerichtserfahrung und wohl auch keinen akademischen Titel... Das zweite Staatsexamen und rudimentäre Kenntnisse im Word-Seriendruck wären aber hilfreich wenn Sie einen wie auch immer gestrickten Deal mit Ihrem Anwalt eingehen.

Bringen Sie ihm gegenüber wahlweise Ihre Betroffenheit über die Missachtung Ihrer Persönlichkeitsrechte - durch die nicht oder unzureichend annoncierte Verwendung von Google Analytics - oder einfach nur ihre unendliche Gier nach dem Geld anderer Leute zum Ausdruck. Er wird Sie so oder so verstehen, schließlich ist er Anwalt.

Und wenn Sie dann die Vollmacht unterschrieben haben, die ersten Abmahnungen auf den Weg gebracht wurden, dann dürfen Sie erstmals und laut "B I N G O" rufen, denn je nach Ausprägung Ihrer Betroffenheit oder Gier und je nach getroffenem Arrangement multipliziert sich Ihr Gewinn anhand des geltend gemachten Streitwerts.


Wenn Sie jetzt sagen "Das ist doch alles Quatsch, was die vom Marketing-Blog da schreiben!", dann haben Sie selbstverständlich Recht.

So etwas wie Anlaytics-BINGO oder gar Anlaytics-BINGO-Spieler gibt es - natürlich - nicht. Aber es gibt Abmahnungen, Abmahnungen und noch mehr Abmahnungen rund um und wegen unerlaubter Erhebung personenbezogener Daten von Google Analytics. Die Anwaltskanzlei Weiß & Partner kennt einen aktuellen und sehr realen Fall. Aus welchem Grund auch immer ... Informieren Sie sich.
  • Twitter
  • Bookmark Analytics BINGO at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login