Guerilla-Marketing der Extraklasse

Mit Staunen und Ehrfurcht haben wir die Geschichte der chinesischen Frau gelesen, die ihren Cognac nicht mit ins Flugzeug nehmen durfte. Sie wollte das wertvolle Getränk nicht zurückgelassen und hat die Flasche kurzerhand ge-ext. Wie wir erst jetzt aus verlässlicher Quelle (Bahnhofs-Gustl!) erfahren haben, war das Ganze eine raffinierte Marketing-Aktion. Unter Einbeziehung aller Kanäle, selbstverständlich auch "mit Social Media" (Facebook, Twitter etc.)(dieser Hinweis nur, um Know-how vorzuäuschen) und sogar "mit Content-Marketing" (angeblich sogar Neuromarketing) wurde hier eine Guerilla-Aktion durchgezogen, vor der wir alle nur den Hut ziehen können.

Danke, unbekannte chinesische Frau. Danke, Remy Martin XO. Danke, Internet. Danke bzw. Ganbei! - wie wir Chinakenner lässig sagen! PS: No dogs were harmed in this campaign.
  • Twitter
  • Bookmark Guerilla-Marketing der Extraklasse at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login