Neue Zielgruppen und Wettbewerbsvorteile mit der Terminapp

Sie kennen das bestimmmt. Wenn nicht von sich selbst, so doch gewiss aus dem Bekannten-, Kollegen- oder gar Freundeskreis. Da bricht sich jemand beinahe die viel zu großen Finger auf einer viel zu kleinen Tastatur ab um eine SMS zu versenden, statt kurz durchzurufen und Bescheid zu sagen, dass die Kartoffeln aufgesetzt sind, die Liebe groß, der Zeitpunkt günstig ist etc. Andere verwenden unverhältnismäßig viel Zeit auf das Schreiben von E-Mails, nehmen ggf. nicht enden wollende Korrespondenz in Kauf, nur um nicht telefonieren zu müssen.

Bei solch einem Verhalten handelt es sich nicht selten um Symptome einer Telefon- oder gar sozialen Phobie. Worum es sich dabei genau handelt, dass können Sie in diesem Artikel des Spiegel nachlesen. Sollten Sie aber unter Catoptrophobie (Angst vor Spiegeln) leiden, dann klicken Sie um Himmels willen bitte nicht.

Sehen Sie es aber mal so: Die Gruppe derer, die sich dem Telefon, ja sogar der verbalen Kommunikation ansich, verweigern steigt unaufhaltsam (Behauptung, kein gesichertes oder gar representatives Studienergebnis!).
Und die fortschreitende Digitalisierung, schöne Erfindungen wie Nichtraucherschutzgesetze und Coffee-to-Go unterstützen den Weg in die soziale Isolation nach besten Kräften.

Wer nun mit seinem Business diese stetig wachsende Anzahl von Marktteilnehmern erreichen will, der sollte über das nächste richtig dicke Ding, die Terminapp, nachdenken. Die Terminapp nämlich macht die völlig wortlose Buchung von Terminen bei Friseuren, Ärzten, Masseuren, Anwälten, Hausverwaltern, Steuerberatern und allen Unternehmen die Termine vergeben möglich. Vielleicht gibt es diese hochinnovative Tool bald sogar im Einsatz beim LaGeSo, Finanzamt, Bewährungshelfer. Kurz reingeklickt und direkt eingebucht.

Screenshot terminapp.com
Ein Screenshot- Ein schlichter, etwas schlampiger Screenshot der Internetseite von terminapp.com.


Unternehmen, Dienstleister und (wie vorstehend erwähnt und warum nicht?) Behörden, die diese Terminapp (meines Wissens gibt es die in dieser Form nur von terminapp.com) in ihre "Kommunikation" einbinden, können somit die angesprochene wachsende Zielgruppe, die Digital Natives sowieso und eventuell sogar den einen oder anderen Nacht- und Schichtarbeiter erreichen. Wer - Achtung Friseure - seine neuen Kunden nicht zuquatscht, kann sie ggf. sogar binden.

Aufgemerkt! Die Terminapp ist vor allem ein Tool für Dienstleister, welche diesen ermöglicht Termine schnell und gänzlich stress- wie wortfrei zu organisieren, die Übersicht zu behalten und so ein professionelles Kundenmanagement zu betreiben. Vielleicht sind Sie der Meinung, dies käme in diesem Artikel bislang nicht in der gebotenen Form zum Ausdruck? Daher, an dieser Stelle, in aller Deutlichkeit und in Form eines Management Summmary in Social Media-Sprech: #Tool #Termine #Dienstleister #Terminapp #ganz_ganz_viele_neue_Kunden

Nutzen Sie vielleicht schon die Terminapp? Sagen Sie es uns in den Kommentaren. Erzählen Sie uns doch bitte auch, wie Sie mit abgesagten oder gar Fake-Terminen (sofern so etwas denn vorkommen kann) umgehen. Sollten Sie hingegen ein Problem mit einer wie auch immer gearteten sozialen Phobie haben, erzählen Sie es bitte nicht uns sondern einem qualifizierten Arzt oder Therapeuten.
Übrigens: Wie Sie Ängste bei der Telefonakquise überwinden hat Kollege Gerold Braun vor geraumer Zeit aufgeschrieben.
  • Twitter
  • Bookmark Neue Zielgruppen und Wettbewerbsvorteile mit der Terminapp at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login