Schaufensterbummel?

Schaufensterbummel? So ein bisschen antiquiert klingt das schon, für Vertreter jüngerer Generationen vielleicht sogar erklärungsbedürftig. Selbst in meinem Wortschatz (und ich bin alt) reiht sich der Begriff mittlerweile knapp hinter David Hasselhoff und kurz vor Mondscheintarif ein. (Dass die, gewissermaßen in Beziehung stehende, Schaufensterkrankheit entgegen dem abfallendem Trend zum Bummeln immer mehr um sich greift, ist - by the way - wohl weniger ein Paradoxum als vielmehr die natürliche Konsequenz... - letztlich aber natürlich ein ganz anderes Thema.)

Die Gründe warum heute niemand mehr so easy going von Schaufenster zu Schaufenster tapert sind natürlich vielfältig: Zu Zeiten des Bummels, als der Beruf des Schauwerbegestalters noch als zukunftsträchtig, gar als trendig galt, hieß der Point of Sale ja noch nicht Point of Sale sondern meist Hertie, Kaufhof oder Karstadt. Dementsprechend gab es da damals was zu gucken. Reicht heute nicht mehr.

Mit fortschreitender Digitalisierung muss der geneigte Schaufenstergucker schon ordentlich auf die Tube drücken um der Vielfalt digitaler Schaufenster gerecht zu werden. Schon an der nächsten Bushaltestelle kann sich ein Point of Interest auftun, an dem man via Digital Signage kurzfristig in einen interaktiven Dialog, beispielsweise zum eigenen Versicherungsvertrag, verwickelt wird. Und am 'klassischen' Point of Sale kann man dank digitaler Schaufenster rund um die Uhr einkaufen.

adidas NEO-Shop

Mitunter wünscht man sich dann vielleicht einen Wohnsitz fernab auf dem Lande. Einfach zu viel, zu grell, zu bunt, das ganze digitale Dingens. Aber es ist halt wie bei allem anderen auch. Es kommt darauf an, wie man es macht.

Die Kollegen von ... - jetzt raten Sie mal, wie deren Domain heißt? - ... ja, genau: magic-schaufenster.de haben sich dem gestengesteuertem Digital Signage bzw. Augmented Reality am POS angenommen und präsentieren immer wieder interessante Lösungen für den Einsatz. Eine, die zum Bummeln verführt, möchten wir Ihnen ans Herz legen: Die virtuelle Umkleide, bzw. den Magic Mirror:



Verbummeln Sie sich nicht....


  • Twitter
  • Bookmark Schaufensterbummel? at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login