Schönheit - endlich ein Thema im Marketing-Blog

Wir haben es immer schon gewusst: Schönheit ist ein Thema, an dem keiner vorbeikommt. Und nun hat die Revolution begonnen. Bereits heute morgen um 7.55 Uhr wurde gemeldet, dass es jetzt der Welt kleinsten Gesichtsfaltenglätter gibt. Darauf haben wir doch alle gewartet.

Das Ding ist ein wahrer Alleskönner. So lesen wir in der Pressemitteilung:

"Wird uns das Erscheinen dieses Systems eine Welle von Volks-Anti-Aging bescheren?

Das Gerät erfreut sich tatsächlich rasch wachsender Popularität, sogar bei Männern im besten Alter die hoffen damit ihren Haarwuchs anzuregen. Selbst Jüngere Menschen probieren es, zum Beispiel um Cellulite vorzubeugen.

Ob Sie´s glauben oder nicht, sogar eine berühmte junge Hotelerbin die oft in den Medien erwähnt wird soll sich schon eines besorgt haben...

Die ca. 10 minütige Behandlung wird von Vielen als entspannend und vitalisierend empfunden, aber Faltenfreiheit auf Dauer garantieren kann es nicht. Nur wer die Behandlung regelmäßig wiederholt darf hoffen Falten zu reduzieren oder im Zaume zu halten."


Jetzt können auch wir Marketing-Blogger endlich aus der Anonymität des Web hervortreten und dank dieses Gerätes allen zeigen, dass wir mindestens zehn Jahre jünger sind als wir es selbst bis eben gerade noch geglaubt hatten.

Die Stunden, die wir mit dem Aufhübschen unserer digitalen Fotos verbracht haben. Umsonst vergeudet. Wir hätten nur dies tolle kleine Gerät zum Schnäppchenpreis von ca. 400 Euros gebraucht und alles wäre gut gewesen...

Es ist nicht zu spät. Wir können noch handeln. Und Sie auch!
  • Twitter
  • Bookmark Schönheit - endlich ein Thema im Marketing-Blog at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login