Tierische Akquise (XI)

Wie oft fragt man sich, wenn sich müht und kämpft und sich bei allem Mühen und Kämpfen der Erfolg nicht so recht einstellen will: Was hat er, was ich nicht habe? Nun, zwei Penisse, könnte die männliche Zauneidechse sagen.

Tierische Akquise - Zauneidechse
Aha! Gibt's von der Zauneidechse noch mehr zu erfahren - auch was, was für die Akquise wichtig ist?

Sie legt Eier, sie kann ihren Schwanz abwerfen und auch wieder erneuern, sie riecht durch den Mund, ihr Schuppenpanzer schützt sie vor dem Austrocknen und macht sie so unabhängig vom Wasser (...). Sehen können wir sie aber eher selten, da sie blitzschnell im krautigen Bewuchs ihres Reviers verschwindet.

Das (...) Männchen imponiert mit seinen prächtig grün gefärbten Flanken sowohl jüngeren Nebenbuhlern, als auch den eher schüchternen Weibchen. Letztgenannte bleiben zwar unscheinbar braun, sind deswegen aber keineswegs unansehnlicher als ein Männchen. Die Paarung ist ziemlich ruppig und der Zuschauer hat nicht wirklich den Eindruck, dass das Weibchen Freude daran hat. (...)

Der einzige Vorteil (der zwei Penisse) liegt darin, dass sich das Männchen, je nach Lust und Laune, vor dem eigentlichen Akt entscheiden darf, welches Glied er benutzen möchte. (Quelle: frsw.de)


Ich-akquirier-wie's-Tier-
Tipp des Tages: Sei schnell, aber wähle weise!
  • Twitter
  • Bookmark Tierische Akquise (XI) at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login