Sixt nutzt Ulla Schmidts Affäre für Werbung

Ulla Schmidt Sixt

Wie immer wird Sixt wohl eine Abmahnung kassieren, aber über die Werbung wird man trotzdem lachen.
  • Twitter
  • Bookmark Sixt nutzt Ulla Schmidts Affäre für Werbung at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

www.werbeblogger.de: PingBack

LOL! Frauke Weber von marketing-blob.biz schreibt: Wie immer wird Sixt wohl eine Abmahnung kassieren, aber über die Werbung wird man trotzdem lachen. Ich wünschte, „dreiste“ Werbung wäre insgesamt öfter so zeitnah, witzig und intelligent wie die von Sixt.

15:28

Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber: Sixt Frühlingsgefühle - oder: Objektsexuelle Autoliebe

Man könnte formulieren "SIXT nimmt sich in seinen Werbekampagnen seit vielen Jahren aktueller Geschehnisse, Themen, Personen und/oder Unternehmen der Zeitgeschichte an". Einfach ausgedrückt: Sie hängen sich drauf. Sixt Online-Spot: "Auch Frühlingsgefü

05:43

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login