VW = Verschlimmbesserte Werbung?

OK, ein adaptierter Spot hat immer so seine Tücken. Am einfachsten ist es zu spiegeln, weshalb ja beispielsweise bei Ford gerne Kfz-Kennzeichen eingesetzt werden wie "888 MWO", die man gefahrlos horizontal drehen kann. So muss man lediglich bei Spots, die in UK, Südafrika, Indien, Australien, Japan etc. gedreht wurden, in der Post-Production auf die Straßenmarkierung achten und sie entsprechend nacharbeiten (ach ja, und bei Innenraumaufnahme lauern auch noch Gefahren :-). Wie dem auch sein .... Bei Spots aus den USA ist es einfacher, vorausgesetzt man akzeptiert das typische WASP-Vorstadtidyll.

VW-Spot "The Force"

So gibt es eigentlich für den VW-Spot "The Force" für den neuen Passat, den wir hier bereits am 4. Februar 2011 in seiner original US-Version vorgestellt haben, kaum etwas zu tun, außer auf die traditional leere Frontstoßstange ein Nummernschild draufzuklatschen und schon wäre alles gut.
Das reichte offensichtlich für den deutschen Markt zuständigen Verantwortlichen nicht. Zuerst wurde der silberne Wagen durch einen schwarzen ersetzt. Gut, dafür gibt es gewiss Gründe. Aber gibt es die auch für die Nachvertonung?

Während im Originalspot der Wagen auf Knopfdruck anspringt und faucht, wurde diese Funktion in der deutschen Version durch das Geräusch eines aktivierten Laserschwerts ersetzt.

Diesen funktions-, nutz- und sinnlosen Klang gibt es dummerweise nur in diesem Spot. Deshalb macht diese wahnsinnig pfiffige Idee aka BullschQuatsch noch eine Einblendung notwendig:

    Das gehörte Geräusch entspricht nicht dem, der Leaving home-Funktion.

a) Um es mit Loriot zu sagen: "Ach, was!"
b) Um es mit dem Duden zu sagen: "Falsch!" Gefühlt mag das Komma da ja seine Berechtigung haben, aber richtig ist es nicht. Aber naja ...vielleicht gibt es ja eine Quotensatzzeichenverordnung für Einblendungen.

Warum sahen sich die Verantwortlichen bemüßigt, diesen Laserschwertsound zu integrieren? Sind die Deutschen sonst zu doof, die Anspielung auf "Krieg der Sterne" zu erkennen?

Aber wäre es nicht besser, klarer, wenn Klein Darth Vader dann auch noch "Stürb!" zur Puppe röchelt? Bitte? ... Das wäre nicht goldig? Ah, ich verstehe. Aber etwas vorzugaukeln, was dann in einer Kurz- und Kleineinblendung relativiert wird, das passt dann? Okay ...

Wenn es wenigstens den Sound als Extra gäbe, das hätte was, aber so ist es lediglich dümmlich mit Originalität geprahlt - diesmal halt mir einer Fußnote zuviel.

Und sollte die Marktforschung ergeben haben, dass der Spot in der deutschen Version wirklich zwingend nötig war, damit er a) verstanden und b) nachweislich zu einer positiven Beeinflussung potenzieller Kunden führt, dann nehme ich alles zurück und bitte um Nachricht, damit ich meine Auswanderungspläne forciere.

Gleich zum Vergleich:

Kreativ gut:



Abgrundtief schlecht:


  • Twitter
  • Bookmark VW = Verschlimmbesserte Werbung? at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login