Reporter ohne Grenzen: „Whistles For Whistleblowers“

Mit dem Projekt „Whistles For Whistleblowers“ engagieren sich DDB Tribal und Reporter ohne Grenzen im Kampf für mehr Informationsfreiheit.


Auch in den Demokratien dieser Welt agieren Whistleblower ohne gesetzlichen Schutz, sind Repressalien und Verfolgung ausgesetzt. Mit dem Projekt „Whistles For Whistleblowers“ wollen DDB Tribal und Reporter ohne Grenzen auf diese Misstände hinweisen.

Whistles For Whistleblowers

Kernelement der Kampagne sind die mit Köpfen von Edward Snowden, Chelsea Manning und Katherine Gun gebrandeten Pfeifen. Die Whistles sind ab sofort für 6 Euro pro Stück unter www.whistlesforwhistleblowers.com erhältlich. Sämtliche Einnahmen kommen dem Einsatz für Informationsfreiheit zugute.





Whistleblowers für InformationsfreiheitWistleblower Projekt von Reporter ohne GrenzenReporter ohne Grenzen macht sich für Edward Snowden starkDDB Tribal und Reporter ohne Grenzen für die Informationsfreiheit

Mehr von und über Reporter ohne Grenzen:
#freedomoftweets / Unsichtbare Opfer / Zensur auf Facebook / #writinghelps
  • Twitter
  • Bookmark Reporter ohne Grenzen: „Whistles For Whistleblowers“ at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login