Nespresso: "How far would you go for a Nespresso?"

Wenn Sie mich fragen? Keinen Meter weit. Und die Frage "What Else?" würd ich selbstvertändlich mit Siebträger oder Bialetti beantworten. Soll aber nichts heißen, denn ich will hier ja weder eine Diskussion um die Qualität des Kaffess, geschweige denn um Aluminium-Kapseln oder gar um die Kosten eines guten Kaffees aufmachen. Wir sind hier ja nicht im Genießer-, Umweltschutz- oder Verbraucherblog, wir sind im Besserwerberblog.

Und da müssen wir schon anerkennen, dass Nespresso das geschafft hat, wovon die meisten Anderen nur träumen. Zudem produzieren sie immer wieder sehr ansprechende Spots mit George Clooney. Und das haben sie jetzt wieder getan. Diesmal unterstützt durch Jean Dujardin. Sehr schön!

Nespresso TV-Spot
Ab morgen im TV, heute schon hier: Der Spot mit George Clooney und Jean Dujardin.



McCann Frankreich für Nespresso.






  • Twitter
  • Bookmark Nespresso: "How far would you go for a Nespresso?" at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber: Wie heißt das Lied? Der Song aus der Werbung?

Gute Werbung nutzt alle Medien – und alle Sinne – um die Botschaften der Marken an den Mann bzw. die Frau zu bekommen. Eine der wirkungsvollsten ist dabei … die Musik. Man muss sich nur mal die Kommentare unter Werbeclips auf YouTube durchlesen. Denn n

05:50

Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber: Robbie Williams: Café Royal statt Casino Royale

George Clooney ist seit Jahren für Nespresso unterwegs, seine Ex macht seit einigen Wochen Werbung für Aldi-Kaffeekapseln. Dank Serviceplan Suisse hat nun auch wieder Robbie Williams als Testimonial für die für die Schweizer Marke "Café Royal" die Lizenz

20:22

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login