Haben Sie den Schuss gehört?

Kennen Sie Sturgeons Gesetz? Theodore Sturgeon war ein Science-Fiction-Autor. Enterprise und so. Als ihm mal jemand sagte, 90 Prozent aller Science-Fiction-Geschichten wären Mist, antwortete er: "90 Prozent von allem ist Mist!" (aka "ninety percent of everything is crap").

Glasschaden

Wenn ich ganz offen sein soll, ich würde sogar sagen, 95 Prozent von allem ist Mist. Aber seien wir positiv. 90 Prozent also.

Das größte Problem von Content-Marketing ist Content-Marketing


Was für "everything" gilt, gilt auf jeden Fall auch für Content-Marketing. 90 Prozent ist Mist. Bedauerlicherweise ist es so, dass das Wissen über die Funktionsweise des Internets das Internet kaputt macht. Die Anwendung der richtigen Regeln macht die Regeln obsolet.

Nie gab es mehr und bessere Informationen über alles und jedes. Und nie waren sie besser versteckt. Die Nadel im Heuhaufen, und der Heuhaufen ist aus Mist. Sie wissen es, ich weiß es, es ist jedem klar. Die Antwort der Konsumenten dieser 90 Prozent Bullshit ist, sich besser abzuschotten. Aufmerksamkeit, die begrenzte Ressource usw. Das Irre ist: Auch das Ignorieren des zu Ignorierenden kostet Aufmerksamkeit.

Tools wie IBM Verse versuchen bspw. bei Mails, uns Priorisierungen abzunehmen. Und so sind wir nicht mehr weit davon entfernt, dass Software unsere Mails für uns beantwortet. Die zum Teil wahrscheinlich schon automatisiert an uns gesendet wurden. Unendliche Weiten und Maschinen, die mit Maschinen sprechen. Großartig. Und die Lösung? Wenn Content-Marketing nicht mehr richtig funktioniert, muss es MEHR Content-Marketing reparieren. Wird bestimmt funktionieren. Haben Sie den Schuss gehört?

Die Lösung, wenn Sie Content-Konsument sind


Nehmen Sie Ihr Content-Schicksal selbst in die Hand. Gehen Sie auf Content-Diät. Machen Sie sich eine Twitterliste mit den zehn Informationsquellen, denen Sie für das, was Sie brauchen, am meisten trauen. Lesen Sie selektiv nur, was diese Quellen empfehlen (ein Beispiel). Stellen Sie am Smartphone alle Benachrichtigungsfunktionen ab. Lesen Sie Mails nur noch zur vollen Stunde. Schotten Sie sich ab, aber schotten Sie sich bewusst ab. Smart.

Die Lösung, wenn Sie Content-Produzent sind


Erhöhen Sie Ihr Budget! Geben Sie mehr Geld aus! Viel mehr Geld als Ihre Mitbewerber! Das Geld erlaubt Ihnen, für ein paar Wochen und Monate schneller zu sein. Bezahlen Sie Ihre Zielgruppe für ihre Aufmerksamkeit, geben Sie den Leuten Geld. Klingt irre? Kann sein. Aber das mit den Negativzinsen auf Bankguthaben hätte vor drei, vier Jahren auch keiner geglaubt.
  • Twitter
  • Bookmark Haben Sie den Schuss gehört? at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login