Schwäbisch Hall: Der wichtigste Ort der Welt.

Es heißt ja "Never change a running system". Und obwohl mans anders kennt und besser zu glauben meint, könnte man wohl auch sagen "Never change a running campaign". Tatsächlich unterscheidet sich der neue Spot, den Ogilvy da für die Bausparkasse Schwäbisch Hall an den Start bringt, kaum von den Vorgängern (hier und da).

Schwäbisch Hall Werbung
Es bleibt aber wahr. Die wichtigsten Dinge des Lebens finden wirklich nicht in Meetings der Firma, im Geschäftsleben, auf Geschäftsreisen in Shanghai, New York oder London statt, sondern zuhause: am wichtigsten Ort der Welt.



Schwäbisch HallBausparkasse Werbung Die wichtigsten Dinge des Lebens passieren am wichtigsten Ort der Welt.

Ogilvy & Mather für die Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Die Kampagne startet heute und ist als 20- bzw. 30-sekündiger Image-Spot sowie als ein 15-sekündiger Produktspot im TV zu sehen.
  • Twitter
  • Bookmark Schwäbisch Hall: Der wichtigste Ort der Welt.  at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Streuverluste - SL Marketing & Management: Schöne Aussichten für 2016 - Zu Hause finden die wichtigsten Dinge der Welt statt

Die schönen Aussichten für 2016 finden zu Hause statt. Dort findet eine deutsche Bausparkasse jedenfalls die wichtigsten Dinge der Welt!...

14:43

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Viktor:

Eine wirklich gelungene Werbung, die in der heuten Zeit endlich aus dem (deutschen) Trott der völlig langweiligen, auf das Produkt beschränkten Werbungen heraussticht. Was hier zählt ist der Mensch, seine Ziele, Träume, Ängste - nicht das Produkt - es passt halt nur zufällig sehr gut dazu ;-)
22:35

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login