Tschüss Content-Marketing?

Überarbeiteter Beitrag. Nicht so langatmig, besser konsumierbar.

1. Qualität statt Quantität?


Selbst Top-Content ist am Ende einfach ein Beitrag zur Content-Schwemme.

2. Ewiges Wachstum?


Content wird immer mehr. Was nicht mehr wird, ist die Aufmerksamkeit der Nutzer, Leser, Seher usw.

3. Was gestern richtig war, gilt auch heute?


Gesetze von gestern gelten nicht mehr. Sobald es ein Whitepaper gibt, ist das, was drinsteht, hinfällig. Weil alle machen, was alle machen, kann man damit keine Aufmerksamkeit mehr gewinnen.

4. Der Markt ein See?


Die Rezepte der Vergangenheit funktionieren nicht mehr. Der Markt ist kein See, sondern ein Fluss. Die Marktbedingungen ändern sich, das Marketing muss sich anpassen. Tausend Beispiele.

5. Aufgeben und weinen?


Nicht aufgeben, nicht weinen. Das Eine tun (Content-Marketing), das Andere nicht lassen (all the rest). Interdisziplinäres Denken, ganzheitliches Kommunizieren.

6. Nur für First Mover?


Sobald alle kapiert haben, wie es geht, ist es tot. Wer zu spät kommt, muss viel Geld ausgeben. Me-too ist teuer.

7. Die Wahrheit?


Für Werbe-Selfies interessiert sich kein Mensch!

Pro-Tipp: Was tun?


Reden Sie nicht so viel von sich selbst. Von sich selbst reden, ist langweilig. Wenn Sie dieses inhaltliche Problem gelöst haben, ist der Moment gekommen, über Formen nachzudenken, zum Beispiel über Content-Marketing. Genau genommen halt über Marketing mit bedeutsamen Themen und relevanten Stories.
  • Twitter
  • Bookmark Tschüss Content-Marketing? at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Verwaltung des Blogs

Login