Welche Guerilla-Marketing Aktionen gab es von Spielbanken im Internet?

Guerilla-Marketing Aktionen sind nach wie vor ein beliebtes Marketingwerkzeug, um mit wenig Geld viel Erfolg zu erzielen. Doch was ist das eigentlich genau? Das beliebteste und wohl spektakulärste Beispiel ist der Flitzer, der beim Confed Cup 2005 im Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien übers Spielfeld lief. Auf seinem T-Shirt hatte er, natürlich sehr gut lesbar, den Aufdruck „GoldenPalace.com“ stehen und machte somit Werbung für ein Online Casino in Nevada. Der Flitzer musste eine geringe Geldstrafe von etwa 400 Euro bezahlen und die Sache war erledigt – für ihn. Vermutet wird, dass er gut 3.000 Euro, mit dieser Aktion, verdiente. Ein geringer Betrag, den das Casino dafür einsetze. Denn wenn man bedenkt, dass es wahrscheinlich aus lauter Neugier eine Vielzahl an Menschen auf diese Seite zog, kann der Online Casino Besitzer doch wirklich froh darüber sein, dass er mit wenig Geld viel Werbung – und auch noch weltweit – gemacht hat.

Spielbanken im Netz
"Welche Guerilla-Marketing Aktionen gab es von Spielbanken im Internet?" vollständig lesen »

Social Media-Penetration in Europa

eMarketer hat die Social Media-Penetration europäischer Länder verglichen. Wenig verwunderlich, dass Deutschland als bevölkerungsreichste Nation das Ranking bei den absoluten Zahlen anführt und nun mit rund 33,1 Millionen Europas größte Nation im Social Web stellt. Bei der Quote pro Kopf hingegen zeigen sich die Niederlande mit 63,8 Prozent sowie Norwegen mit 59,5 Prozent, Schweden 53,3 Prozent und Finnland mit 49,8 Prozent deutlich engagierter als Deutschland, dass 40 Prozent erreicht.

Soziale Netzwerke in EuropaGrafik zur Social Media-Penetration via Statista

Die Untersuchungsergebnisse beziehen sich auf die von der UN angegebenen Bevölkerungszahlen.


Mit welchen Strategien gewinnt man Kreditkunden?

Immer mehr Banken und Kreditinstitute kämpfen um die Gunst der Kunden. Dies bedeutet auch, dass die Banken Strategien entwickeln müssen, um an neue Kreditkunden zu kommen. Vor allem bei dem aktuellen Zinsmarkt gibt es viele Menschen, die mit dem Gedanken spielen einen Kredit aufzunehmen. Die Gründe hierfür können natürlich ganz unterschiedlich sein. So gibt es zum Beispiel Leute, die aufgrund der aktuell sehr niedrigen Kreditzinsen überlegen umzuschulden. Andere überlegen vielleicht, ob sie aktuell einen Konsumentenkredit aufnehmen sollten.

Kredit

Mit welcher Strategie kommen wir an die unterschiedlichen Kundenkreise?
"Mit welchen Strategien gewinnt man Kreditkunden?" vollständig lesen »

Auf welchen Marketingkanälen werben Online Broker im Internet?

Da es natürlich auch eine ganze Menge verschiedener großer und kleiner Online Broker gibt, ist es für diese wichtig immer wieder neue Werbung für sich zu machen. Daneben benötigen die Online Broker natürlich auch immer wieder neue Kunden. Da der Markt mittlerweile sehr stark umkämpft ist, muss sich der Online Broker dann schon einiges einfallen lassen, um auf sich aufmerksam zu machen. Hier kommen dann die verschiedenen Marketingkanäle im Internet ins Spiel.

Online Broker Internet

Aufgrund der Vielzahl der möglichen Kanäle für ein Marketing muss man sich dann natürlich überlegen, in welchen Bereichen man Maßnahmen einsetzen möchte. Hierbei gilt wie in vielen anderen Bereichen auch, dass ein einzelner Kanal für sich wahrscheinlich kaum die gewünschten Erfolge erreichen wird. Zum anderen darf man sich natürlich nicht verzetteln, indem man auf zu viele unterschiedliche Marketingkanäle setzt. Im Folgenden stellen wir ein paar aus unserer Sicht interessante Marketingkanäle vor, die man als Online Broker nutzen kann.
"Auf welchen Marketingkanälen werben Online Broker im Internet?" vollständig lesen »

Grußkarten pflegen Kontakte

Mit einer Grußkarte an Geschäftspartner für Aufmerksamkeit sorgen

Nicht nur im privaten Bereich gilt heute nach wie vor die altbekannte Weisheit, dass kleine Geschenke die Freundschaft erhalten. Auch die Pflege von Kunden- und Geschäftskontakten verdient in unserer heutigen, doch eher schnelllebigen Zeit eine gewisse Aufmerksamkeit und lässt sich oft bereits mit sehr einfachen Mitteln umsetzen.

GrußkartenBildquelle: crestock.com

So kann schon eine hochwertig und liebevoll gestaltete Grußkarte wesentlich zum nachhaltigen Erfolg des eigenen Unternehmens beitragen und wird es besonders dann tun, wenn sie auf dem traditionellen Postweg ihre Empfänger erreicht. Ein Portal für Grußkarten beispielsweise unterstützt Sie dabei, wenn Sie sich mit Ihrem Unternehmen bei Kunden und Geschäftspartnern für die gute Kooperation in der Vergangenheit oder aus anderen Gründen erkenntlich zeigen möchten.
"Grußkarten pflegen Kontakte" vollständig lesen »

Die Twitter Geographie

Das US-Marktforschungsunternehmen PeerReach hat die Gesamtzahl aller registrierten Konten bei dem US-Kurznachrichtendienst Twitter ermittelt und die geographische Verteilung der aktiven Twitter-Nutzer verglichen. Demnach stellen die USA und Japan den Großteil der aktiven Twitter-Nutzer. Auch Indonesier, Briten und Brasilianer sind weit vorn. Gemeinsam stellen diese fünf Nationen sogar die Hälfte der aktiven Nutzer.

Twitter Nutzer GeographieGrafik zur Twitter Geographie via Statista

Deutschland bleibt weiterhin ein kleines Licht in der Twitter Geographie und schafft es nicht in die Grafik. Hierzulande nutzt gerade mal ein Prozent der Internet-Nutzer den Kurznachrichtendienst. Bemerkenswert: In Saudi-Arabien ist es ein Drittel.



Das Telefonbuch: Vom Fernsprechbuch zur mobilen Applikation

Ein Verzeichnis mit sämtlichen Rufnummern erscheint uns heute selbstverständlich: Zumindest jeder, der auch für Fremde erreichbar sein möchte, lässt sich im Telefonbuch eintragen. Aus der Mode gekommen ist nur das gedruckte Exemplar, in Zeiten von Smartphones ist eine ständig aktuelle und verfügbare App passender.

Telefonbuch AppDoch im 19. Jahrhundert brauchte das Fernmeldewesen noch einige Zeit, bis auch der Bedarf für ein solches Verzeichnis geschaffen war. In Deutschland darf der 14. Juli 1881 als Geburtstag des Telefonbuchs angesehen werden. Unter dem sperrigen Namen "Verzeichnis der bei der Fernsprecheinrichtung Beteiligten" wurde eine recht übersichtliche Liste herausgeben, in der alle Besitzer eines Anschlusses eingetragen wurden. Die dafür zuständige "Fernsprech-Vermittelungs-Anlage in Berlin" hatte damit wenig Mühe; kaum jemand besaß zu jener Zeit ein Telefon.
"Das Telefonbuch: Vom Fernsprechbuch zur mobilen Applikation" vollständig lesen »

Sponsoring-Index 2013

Facit Research ermittelte im Auftrag von Serviceplan Sponsoring & Live und Sky Media Network Daten für den Deutschen Sponsoring-Index 2013. In der zweiten Auflage der Sponsoring-Marktforschungsstudie wurden 65 Marken aus elf Branchen auf Basis eines komplexen Studiendesigns analysiert. Das Ergebnis der Konsumentenumfrage: Red Bull ist der erfolgreichste Sponsor in Deutschland – gefolgt von Adidas, Nike und Mercedes-Benz.

Sponsoring-Index

Die Ergebnisse des Sponsoring-Index 2013 sollen belegen, wie sich Sponsoring-Aktivitäten von Marken ganz konkret auf das Image der Marken und die Kaufbereitschaft der Verbraucher auswirken.

E-Reader-Markt: Absatz von E-Book-Readern steigt

Der BITKOM legt eine Prognose zum Absatz von E-Book-Readern vor: Auf Basis von GfK-Daten wird für das laufende Jahr ein Absatzplus von 22 Prozent (rd. 832.000 Stück) erwartet.

E-Book-Reader

"E-Reader-Markt: Absatz von E-Book-Readern steigt" vollständig lesen »

GWW-Studie: Werbewirkung von Werbegeschenken

Im Jahr 2012 wurde die Dima Marktforschung von der GWW (Gesamtverband der Werbeartikelwirtschaft e.V.) beauftragt, eine umfangreiche Studie zur Werbewirkung von Werbegeschenken durchzuführen. Dabei standen im Mittelpunkt die drei folgenden Themenkomplexe:

- Reichweite von Werbegeschenken
- Produktanforderungen
- Kommunikationsleistung
"GWW-Studie: Werbewirkung von Werbegeschenken" vollständig lesen »
myfactory

David Ogilvy bloggt

Geständnisse eines Werbemannes
David Ogilvy

Dialogmarketing

Ab in die Disco!
Disco

Neuromarketing

Gib dem Affen keinen Zucker
Gib dem Affen keinen Zucker.