Personalentwicklung bei Kommunikationsagenturen

Die Statistik des Tages befasst sich mit der Personalentwicklung der Kommunikationsagenturen von 2003 bis 2012.

Personalentwicklung Kommunikationsagenturen

2012 bauten 58 % der GWA-Agenturen ihren Personalbestand aus und 14 % der Agenturen bauten Personal ab. Die Daten wurden durch Czaia Marktforschung für den GWA Herbstmonitor 2012 ermittelt.


Grafiken via Statista

Agenturportfolios deutscher Unternehmen

Facit Research befragte 154 Marketingleiter und marketingverantwortliche Geschäftsführer von Unternehmen nach deren Agenturportfolios. "Aus welchem Bereich kommen die Werbeagenturen bzw. Lead-Agenturen, mit denen Sie zusammenarbeiten?"

Agenturportfolios deutscher Unternehmen

Die Statistik des Tages zeigt: Insgesamt 79 % der Befragten gaben an, dass alle Agenturen, mit denen sie zusammenarbeiten, aus dem Bereich der klassischen Werbung kommen. 61 % verlassen sich auf Online-Agenturen.

Grafiken via Statista

Glaubwürdigkeit von Testimonials in der Werbung

Die Statistik des Tages zeigt die Ergebnisse einer Befragung durch Mediaanalyzer zur Glaubwürdigkeit von Personengruppen als Testimonials in der Werbung 2012.

Glaubwürdigkeit von Testimonials in der Werbung
Die besten Werte erhalten mit 53 % Sportler. 48 % der insgesamt 519 Befragten gaben an, Comedians, Radio- und TV-Moderatoren als glaubwürdig zu empfinden, wenn sie in der Werbung auftreten.

Grafiken via Statista

Kaufkraft und Kaufkraftdichte in Europa

In der aktuellen Studie "GfK Kaufkraft Europa 2012/2013" untersuchte die GfK die regionalen Niveauunterschiede in der Kaufkraft der Verbraucher in 42 europäischen Ländern. Die Übersichtskarte zeigt die Unterschiede in Lohnentwicklung und Inflation in den 42 Ländern.

Kaufkraft in Europa

Den Verbrauchern in den betrachteten Ländern stehen unterschiedliche Mittel für Konsumausgaben zur Verfügung. Das Spektrum auf Länderebene reicht dabei vom 4,5-Fachen des Europadurchschnitts in Liechtenstein bis zu einem Zehntel dieses Durchschnittswerts in Moldawien. Spanien markiert in etwa die durchschnittliche europäische pro-Kopf-Kaufkraft.

Den europäischen Verbrauchern stehen 2012 insgesamt etwa 8,6 Billionen Euro für ihre gesamten Ausgaben sowie zum Sparen zur Verfügung. Damit ergibt sich eine Kaufkraft von 12.802 Euro pro Einwohner im Durchschnitt der 42 Länder. Das Pro-Kopf-Wachstum liegt bei 2,1 Prozent.

Das Kaufkraft-Ranking der Staaten Europas je Einwohner zeigt Liechtenstein weit vorn.
Kaufkraft-Ranking


Die zweite Übersichtskarte zeigt die Länder im Vergleich nach Kaufkraftvolumina. Deutschland, Frankreich und Großbritannien vereinen annähernd die Hälfte der gesamteuropäischen Kaufkraft.
Kaufkraftdichte in Europa

Das Ranking zur Kaufkraftvolumina wird von Deutschland angeführt.
Kaufkraftvolumina

.



Pinterest-Präsenz deutscher Webshops

Searchmetrics hat die Pinterest-Präsenz von Deutschlands größten Webshops analysiert: Nur wenige deutsche Onlineshops nutzen Pinterest als Marketingkanal.

Searchmetrics analysiert die Pinterest-Präsenz deutscher Webshops

Searchmetrics analysierte auf Basis der Liste der umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland, ob und wie oft die (deutschen) Domains der einzelnen Unternehmen auf Pinterest auftauchen.


Mehr Infos zum Thema im Searchmetrics Blog: Pinterest: Viel zu tun für deutsche Online-Marketer, mehr Infos zu Searchmetrics

Werbemarktanteile der TV-Sender

Der Marketing-Chart des Tages bildet die Werbemarktanteile der TV-Sender in Deutschland von Januar bis August 2012 ab.

Werbemarktanteile der TV-SenderDen Chart "Werbemarktanteile der TV-Sender" in Großansicht gibt es beim Klick auf die Grafik.

Die von Nielsen Media Research erhobenen Daten belegen für RTL den größten Marktanteil mit 23,40 %. Pro Sieben und SAT1 schaffen es in diesem Ranking auf Platz 2 und 3.

Grafiken via Statista
"Werbemarktanteile der TV-Sender" vollständig lesen »

Zigarettenwerbung

Draftfcb vermeldet heute die Neugestaltung der Camel Point of Sale Kommunikation. Grund genug mithilfe einiger Statistiken die Entwicklung der Tabak- und Zigarettenwerbung einmal etwas genauer zu betrachten.


Bereits 2009 befragte TNS Infratest 1.550 Menschen zu deren Meinung hinsichtlich eines Werbeverbots für Tabakwaren in Verkaufsstellen und Geschäften.

Verbot der Werbung für Tabakwaren62 Prozent aller Befragten sprachen sich für ein Werbeverbot aus.



Statistik 2 beleuchtet den Anteil der Länder mit Verboten für Zigarettenwerbung am Verkaufsort nach Weltregion.

Länder mit Verboten für Zigarettenwerbung2011 galt in rund 25 Prozent der europäischen Länder ein Verbot für Zigarettenwerbung am Verkaufsort.



Dieser Marketing-Chart erfasst die Werbeausgaben der Tabakindustrie in Deutschland im Jahr 2010 nach Werbemedien (in 1.000 Euro)

Werbeausgaben der Tabakindustrie 2010Laut einer Erhebung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) investierte die Tabakbranche allein in Außenwerbung knapp 66,8 Millionen Euro.



Chart 4 zeigt die Gesamtwerbeausgaben der Tabakindustrie in Deutschland von 2005 bis 2010 (jeweils in Millionen Euro)

Gesamtwerbeausgaben der Tabakindustrie 2005 bis 2010Nachdem die Tabakindustrie laut Bundesministerium für Gesundheit (BMG) im Jahr 2009 insgesamt mehr als 222 Millionen Euro in Werbung investierte, gingen die Ausgaben in 2010 auf unter 200 Millionen zurück.



Der fünfte Marketing-Chart zeigt die Ausgaben der Tabakindustrie für Promotion von 2005 bis 2010 in Deutschland (in Millionen Euro)

Tabakindustrie Promotion2010 betrugen die Promotionausgaben der Tabak- und Zigarettenbranche laut Bundesministerium für Gesundheit (BMG) rund 127,11 Millionen Euro.



Grafiken via Statista

BahnCard 25, BahnCard 50, BahnCard 100

Die BahnCard wird 20 Jahre alt. Die folgenden Marketing-Charts zeigen die Anzahl vorhandener BahnCards in Deutschland in den Jahren 2007 bis 2011.

BahnCards 25
Dieser Chart zeigt die Anzahl vorhandener BahnCards 25.

BahnCard 50
Die Statistik zeigt die Anzahl der Besitzer der BahnCard 50

BahnCard 100
Die Statistik zeigt die Anzahl der Besitzer der BahnCard 100.

Die Anzahl der BahnCards wurde durch die Deutsche Bahn im Rahmen der Erhebung "DB Mobility Logistics - Daten & Fakten 2011" veröffentlicht.

Grafiken via Statista

Fluggesellschaften mit den meisten Facebook-Fans

Heute bringt Kolle Rebbe eine neue Lufthansa-Kampagne für die Business Class on Air. Aus diesem Anlass zeigen wir mit dem Marketing-Chart des Tages die Ergebnisse einer Erhebung von airliners.de. Dieser Chart zeigt die Fluggesellschaften mit den meisten Facebook-Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Fluggesellschaften mit den meisten Facebook-Fans

Mit sehr deutlichem Abstand führt Lufthansa mit rund 1,15 Millionen Facebook-Fans das Ranking an.

Grafiken via Statista

Mobile Commerce: Kauf von Produkten via Tablet und Smartphone

Diese Marketing-Statistik bildet eine Umfrage zur Nutzung von Tablet und Smartphone zum Kauf von Produkten ab.

Mobile Commerce


43,5 Prozent der im Auftrag von ECC Handel befragten Smartphonenutzer und sogar 50 Prozent der Tablet-Nutzer gaben an, mit ihrem Smartphone mehrmals wöchtentlich oder mehrmals monatlich Apps zu kaufen.

Grafiken via Statista
"Mobile Commerce: Kauf von Produkten via Tablet und Smartphone" vollständig lesen »

Das Werbe-Kolleg



Was ist Above-the-line / Below-the-line?
Above-the-line ist Jedermannwerbung, Below-the-line ist Zielgruppenkommunikation.
Was ist eigentlich ... ein Briefing?
Briefinggespräche, Marketing Briefings, Agentur Briefings, sind super für Kunden und Agenturen. Wie eine Therapie, quasi.





Was ist eigentlich ... Gendermarketing?
Marketing ist das Streben nach dem Geld anderer. Gendermarketing will Geld von Frauen.
Was ist ein Marketing-Experte?
Mancher nennt sich Marketing-Experte. Aber wie erkennt man einen Marketing- Experten und was macht den Experten zum Experten?
Was ist eigentlich ... Positionierung?
Positionierung ist die Quantenphysik im Marketing.
Was ist eigentlich ... PR?
PR steht für Poesie-Redaktion.
Was ist eigentlich ... Social Media?
Social Media ist ein Halluzinogen. Es sei denn, man ist Anbieter von Social Media Marketing.
Was ist eigentlich ein Testimonial?
Ein Testimonial ist Verbalprostitution.