Zensur auf Facebook

RAPP Germany entwickelt Facebook-App für Reporter ohne Grenzen zum internationalen Tag der Pressefreiheit

Zum von der UNESCO initiierten und seit 1994 jeweils am 3. Mai stattfindenden Internationalen Tag der Pressefreiheit veröffentlicht die Organisation Reporter ohne Grenzen eine Zensur-App auf ihrer Facebook-Seite. Über die App geschriebene Texte werden als gestrichene Posts an der eigenen Pinnwand veröffentlicht. Entwickelt und umgesetzt wurde die Aktion von RAPP Germany.



In mehr als 40 Ländern der Welt werden Nachrichten von staatlicher Stelle gestrichen. Ziel der Aktion ist es, die Menschen in Deutschland damit zu konfrontieren, was eine Zensur bedeutet. Dazu können sie über die eigens entwickelte App „Frisch gestrichen“ Facebook-Posts schreiben, die an ihrer Pinnwand dann jedoch aufmerksamkeitsstark als gestrichene Posts erscheinen mit dem Kommentar „Dieser Beitrag wurde zensiert“. Weitere Unterstützung für die Reporter ohne Grenzen kann mittels direkter Online-Spende erfolgen.



Auf die Facebook-App aufmerksam gemacht wird auch mittels Display-Advertising. Banner in Standardformaten laufen beispielsweise mit freundlicher Unterstützung von der Süddeutschen Zeitung, Tagesspiegel und taz auf deren Online-Seiten.
  • Twitter
  • Bookmark Zensur auf Facebook at del.icio.us
  • Facebook

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Das Werbe-Kolleg



Was ist Above-the-line / Below-the-line?
Above-the-line ist Jedermannwerbung, Below-the-line ist Zielgruppenkommunikation.
Was ist eigentlich ... ein Briefing?
Briefinggespräche, Marketing Briefings, Agentur Briefings, sind super für Kunden und Agenturen. Wie eine Therapie, quasi.





Was ist eigentlich ... Gendermarketing?
Marketing ist das Streben nach dem Geld anderer. Gendermarketing will Geld von Frauen.
Was ist ein Marketing-Experte?
Mancher nennt sich Marketing-Experte. Aber wie erkennt man einen Marketing- Experten und was macht den Experten zum Experten?
Was ist eigentlich ... Positionierung?
Positionierung ist die Quantenphysik im Marketing.
Was ist eigentlich ... PR?
PR steht für Poesie-Redaktion.
Was ist eigentlich ... Social Media?
Social Media ist ein Halluzinogen. Es sei denn, man ist Anbieter von Social Media Marketing.
Was ist eigentlich ein Testimonial?
Ein Testimonial ist Verbalprostitution.